Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Springen sie direkt:

Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Archiv > Inhalt Oktober 2010
← vorheriger BeitragInhalt November 2010
nächster Beitrag → Inhalt September 2010
 

Inhalt Oktober 2010



{| border=0 cellpadding=0 cellspacing=0 width="100%"
| valign="top" width="50%" style="padding-right: 10px;" |
Gartenjahr
Artikel lesen
Gartenjahr Grüne Termine im Oktober
Oft wird der Oktober als goldener Monat beschrieben. Den Grund liefern der Farbwechsel unserer heimischen Laubgehölze und das goldene Licht der tief stehenden Sonne.

Ziergarten
Artikel lesen
Pflanzen Narzissenvielfalt
Narzissen gibt es viele - da fällt die Entscheidung, welche sich für den heimischen Garten eignet, häufig schwer. Ein grober Überblick ist hilfreich.

Obst
Artikel lesen
Pflanzen Zwergobstgehölze
In den letzten Jahren werden in zunehmendem Maße Obstgehölze in Töpfen angeboten. Sie werden als 'Naschobst' 'Miniobstbäume' für den Balkon oder für die Terrasse empfohlen, als das ideale Geschenk für den Kleingartenbesitzer beworben oder auch fälschlich als ?Obstbonsai' angepriesen. Nun, solange diese Attribute zur Werbung dienen, kann man nicht viel dagegen sagen. Doch aus der Sicht des Kunden, besonders jenes, der ein begeisterter Haus- oder Kleingärtner ist, können Bedenken auftreten.


Gemüse

Gartenfachberatung
Artikel lesen
Pflanzen Massenhaft Marienkäfer
Jetzt im Herbst sammeln sie sich wieder an sonnigen Plätzen und warmen Wänden, um an frostfreien Stellen am Haus zu überwintern - die Marienkäfer. Bislang als Glücksbringer und als Blattlausvertilger ein gern gesehener Gartenbewohner, erschreckt sein nun oftmals massenhaftes Auftreten viele Hauseigentümer. Der Grund für dieses häufige Vorkommen: Der asiatische Marienkäfer, einst als Nützling nach Europa gebracht, breitet sich stark aus.

| valign="top" width="50%" style="padding-right: 10px;" | Heim und Hobby
Artikel lesen
Haus | Garten | Leben Motortrimmer
Selten wohl waren die Gärten und Wege rund um die untere Sieg so sauber und ordentlich geschnitten wie zu Zeiten des großen Motorsensen-Testes. Manfred Eckermeier hatte aus seinem großen Pool von Gartenfreunden die erfahrensten Tester ausgesucht, um leichte und schwere Motorsensen sowie Freischneider genau auf Herz und Nieren zu prüfen.
Artikel lesen
Haus | Garten | Leben Flott aufgemöbelt ...
Ob im Wohnzimmer, in der Küche, im Kinderzimmer oder auf dem Dachboden - überall im Haus finden sich Möbelstücke, die nach Verschönerung schreien.
Artikel lesen
Haus | Garten | Leben Zeltdach fürs Arbeiten im Freien
Türen und Gartenmöbel neu lackieren, ein Häuschen für den Hund bauen. Für viele Heimwerker kein Problem. Doch meist fehlt dafür die Werkstatt. Die Teile in den Keller oder Dachboden zu schleppen ist mühsam, und dann riecht das ganze Haus nach Farbe. Joachim Schmidt konstruierte ein mobiles Zeltdach unter dem er nach Herzenslust werkeln kann.
Artikel lesen
Haus | Garten | Leben Heizen mit Holz - Körper und Seele mal wieder verwöhnen
Regentropfen plätschern an das Fenster, Pfützen sammeln sich auf den Straßen und der Himmel wirkt grau in grau. Der Herbst ist da! Noch gewärmt von den Sonnenstrahlen des Sommers traut man sich nicht einmal mit Regenschirm und Gummistiefeln vor die Haustür. So ein ungemütliches Wetter! Was könnte da schöner sein, als ein prasselndes Kaminfeuer im eigenen Wohnzimmer?
Artikel lesen
Haus | Garten | Leben Rund ums Kaminholz
Bei uns in der Eifel sagt man, Kaminholz macht drei mal warm: Beim Baumfällen, beim Kleinmachen und dann im Ofen. Damit es nicht ganz so mühevoll wird, haben wir einige nützliche Neuheiten rund ums "Holzmachen" zusammengestellt. Aber denken Sie daran: Was dem einen sein Pläsier, ist des anderen Schaden - was nichts anderes heißen soll, als das dass romatische Feuer im Kamin den Nachbarn erheblich durch Qualm und Rauchgeruch belästigen kann. Also Abfälle und behandeltes Holz gehören nicht in den Kaminofen. Zu feuchtes Holz auch nicht - dabei hilft der kleine Feuchtemesser, den wir nur empfehlen können.
Artikel lesen
Haus | Garten | Leben Farben wirken - Raumgestaltung
Grün ist gut fürs Gehirn, Gelb wirkt anregend, Rot steht für Kraft und Blau weitet den Raum. Gute Gründe, warum wir unsere Wände farbenfroh und lebhaft gestalten sollten - zum Beispiel mit 1-2- 3-Rollputz von Ceresit.

Hallo Freunde
Artikel lesen
Wühlfried 2010/10: Kürbiskopf und Rübennase
Draußen wird es dunkel, der Wind pfeift um das Haus: Am 31. Oktober ist Halloween – Zeit für Gespenster, Grusel, Gänsehaut.

Küche
Artikel lesen
Genuss Tolle Knolle
- Süßkartoffel-Curry
- Mandel-Kartoffel-Küchlein mit Zwetschgenkompott
- Pillekuchen mit Tomaten und Wurst
|}

← vorheriger BeitragInhalt November 2010
nächster Beitrag → Inhalt September 2010

Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Dienste

Links

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2017

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de


Werbeanzeige
Werbeanzeige
Werbeanzeige