Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Springen sie direkt:

Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Genuss > Frühlingsfrische Kräuter-Snacks
← vorheriger BeitragWild grillen

Frühlingsfrische Kräuter-Snacks



nach obenHerzhaftes Kräuterbrot

Zutaten:
(Für 1 Kastenform, ca. 30 cm)

1 Bund Schnittlauch
1 Bund Petersilie
200 g Vollkornmehl
200 g Weizenmehl
1 TL Salz
2 TL Backpulver
50 g Margarine (z. B. Rama)
300 g Joghurt
100 g geriebener Käse
80 g Schinkenwürfel
Zubereitung:
Schnittlauch und Petersilie waschen und fein hacken. Backofen auf 200 °C (Umluft: 180 °C) vorheizen.

Kastenform fetten und mehlen. Mehl, Salz und Backpulver mischen. Zusammen mit Margarine und Joghurt mit den Knethaken des elektrischen Handrührers zum Teig verarbeiten. Gehackte Kräuter und geriebenen Käse dazugeben und den Teig mit den Händen nochmals durchkneten. Kräuterteig in die vorbereitete Kastenform geben. Schinkenwürfel aufstreuen und das herzhafte Kräuterbrot im vorgeheizten Backofen 35-40 Minuten backen.



Kräuter-Mandel-Dip
© Unilever/Becel
Kräuter-Mandel-Dip

nach obenKräuter-Mandel-Dip

Zutaten:
(Für 4 Portionen)

150 g Magerquark
150 g Magermilchjoghurt
2 EL Pflanzenöl (z. B. Becel Cuisine Omega-3 Pflanzenöl)
4 EL gehackte Kräuter (nach Wahl)
1 kleine Möhre (ca. 50 g)
1 kleine Knoblauchzehe
Jodsalz
Pfeffer
1 EL Mandeln gehackt
Zubereitung:
Quark, Joghurt und Pflanzenöl glatt rühren. Kräuter unterheben. Möhre schälen und fein reiben. Knoblauch schälen, fein hacken und mit der Möhre unter die Creme mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mandeln in einer Pfanne ohne Fettzugabe rösten, abkühlen lassen und unter den Dip mischen.

Dazu passen: herzhaftes Kräuterbrot oder Gemüse-Sticks.





nach obenBUCH-TIPP

Celia Nentwig, Hella Henckel: Meine neuen Wildpflanzen-Rezepte - Mit vielen Deko-Ideen
© Ulmer Verlag
Celia Nentwig, Hella Henckel: Meine neuen Wildpflanzen-Rezepte - Mit vielen Deko-Ideen
Die Kräuterpädagogin Celia Nentwig kennt sich aus in der Welt der Wildpflanzen: Sie weiß, wo man sie findet und wie man sie in der heimischen Küche verwendet. In ihrem zweiten Buch "Meine neuen Wildpflanzen-Rezepte" gibt sie Tipps für das Suchen, Bestimmen und naturverträgliche Sammeln der Kräuter. Die passenden Rezepte liefert die Autorin gleich mit − ganz nach dem Motto "aus der Natur auf den Tisch". Mit essbaren Blüten und frischen Deko-Ideen in Szene gesetzt, ist das Buch ein Genuss für Hobbyköche und Naturliebhaber.

Celia Nentwig, Hella Henckel
Meine neuen Wildpflanzen-Rezepte
Mit vielen Deko-Ideen
160 Seiten, Klappenbroschur, Ulmer Verlag,
16,90 Euro, ISBN 978-3-8001-8090-5

← vorheriger BeitragWild grillen
Chocolate-Chip-Zupfbrot
Süßes Brot
Fischfond
Gute Basis: Fisch-Bouillon
Mohnkuchen mit Joghurt und Nektarinen
Glutenfreies Gebäck

Schlagworte dieser Seite:

Brot, Buch-Tipp, Dip, Joghurt, Kräuter, Mandel, Quark, Schinken

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2017

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de