Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Springen sie direkt:

Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Genuss > Glutenfreies Gebäck
← vorheriger BeitragPute liebt Kürbis
nächster Beitrag → Sommerliche Antipasti

Glutenfreies Gebäck



August 2016 Verfeinert mit Früchten schmeckt dieses glutenfreie Gebäck nach Sommer, Sonne, Sonntagskaffee.

  • Mohnkuchen mit ­Joghurt und Nektarinen
  • Financiers mit Pistazien und Himbeeren
  • Buch-Tipp: Familienrezepte glutenfrei







Mohnkuchen mit Joghurt und Nektarinen
© Aran Goyoaga, AT Verlag / www.at-verlag.ch
Mohnkuchen mit Joghurt und Nektarinen

nach obenMohnkuchen mit ­Joghurt und Nektarinen

Zutaten:
(für vier Personen)

170 g Butter (Raum­temperatur)
150 g Muscovado- oder dunkler Rohrzucker
100 g naturbelassener ­Rohrzucker
2 TL Vanilleextrakt
1 TL fein abgeriebene ­Zitronenschale
2 Eier (Raumtemperatur)
180 g Vollmilchjoghurt
100 g extrafeines Vollkornreismehl
45 g Quinoamehl
25 g gemahlene Mandeln
2 EL Tapiokastärke
1 EL Mohnsamen
2 TL Backpulver
1 TL gemahlener Ingwer
¼ TL Salz
4 Nektarinen, halbiert, ­entsteint und in Spalten ­geschnitten
1 EL gehobene Mandeln
Rohrzucker zum Bestreuen
Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Springform fetten und den Boden mit Backpapier auslegen. In der Küchenmaschine Butter, die beiden Zucker, Vanilleextrakt und Zitronenschale bei mittlerer Rührgeschwindigkeit etwa 3 Minuten schaumig schlagen. Nach und nach die Eier hinzufügen. Anschließend den Joghurt einrühren.

Vollkornreismehl, Quinoamehl, gemahlene Mandeln, Tapiokastärke, Mohn, Backpulver, Ingwer und Salz in einer Schüssel vermischen. Die Mehlmischung zur Buttermischung in die Rührschüssel geben und alles bei mittlerer Geschwindigkeit zu einem glatten Teig verrühren.

Den Teig in die Form füllen und glatt streichen. Mit den Nektarinenspalten belegen und den gehobelten Mandeln sowie etwas Rohrzucker bestreuen.

Den Kuchen im vorgeheizten Ofen 1 Stunde bis 1 Stunde 15 Minuten backen (Stäbchenprobe machen). Den Kuchen in der Form vollständig abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen.



Financiers mit Pistazien und Himbeeren
© Aran Goyoaga, AT Verlag / www.at-verlag.ch
Financiers mit Pistazien und Himbeeren

nach obenFinanciers mit Pistazien und Himbeeren

Zutaten:
(für 12 rechteckige Financier- oder 10 Muffinförmchen)

140 g Butter
100 g naturbelassener ­Rohrzucker
80 g ungesalzene, ­ungeröstete Pistazienkerne
50 g glutenfreies Hafermehl
1 TL fein abgeriebene ­Zitronenschale
¼ TL Salz
4 Eiweiß
110 g Himbeeren
Zubereitung:
Die Butter bei mittlerer bis hoher Temperatur in einem kleinen Topf schmelzen, bis sie am Topfboden bräunt und nussig duftet. Die flüssige Butter durch ein feines Haarsieb gießen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Zucker, Pistazienkerne, Hafermehl, Zitronenschale und Salz im Blitzhacker zu einem feinen Pulver mahlen. In eine Schüssel geben, die Eiweiße einrühren. Dann die abgekühlte Butter dazugeben und alles zu einer homogenen Masse verrühren.

Den Teig bis zur halben Höhe in die Formen füllen und behutsam die Himbeeren hineindrücken. Die Küchlein im vorgeheizten Ofen 20 bis 25 Minuten backen, bis sie sich hell goldbraun färben. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen, dann aus den Formen lösen.



nach obenFür Sie gelesen: Familienrezepte glutenfrei

Aran Goyoaga: Familienrezepte glutenfrei
© AT Verlag
Aran Goyoaga: Familienrezepte glutenfrei
Immer mehr Menschen ernähren sich glutenfrei, verzichten also auf bestimmte Getreidesorten. 120 unkomplizierte, alltagstaugliche Rezepte, darunter die beiden hier vorgestellten, finden Sie in "Familienrezepte glutenfrei". Ob pikant oder süß, gebraten oder gebacken, für Kinder oder Erwachsene: die spanische Profiköchin und Bloggerin Aran Goyoaga stellt Gerichte für jeden Geschmack vor. Mit persönlichen Erläuterungen, hilfreichen Tipps, schönen Fotos und vor allem leckeren Rezepten gelingt ihr wirklich ein Genuss für die ganze Familie − selbst wenn man sonst nicht auf Gluten verzichtet.

Aran Goyoaga
Familienrezepte glutenfrei, 304 Seiten, gebunden, AT Verlag, 29,90 Euro, ISBN: 978-3-03800-703-6

← vorheriger BeitragPute liebt Kürbis
nächster Beitrag → Sommerliche Antipasti
Haus | Garten | Leben
Peggy Porschen: Cookies
© Edition Fackelträger
Neuheiten und interessante Ratgeber, vorgestellt von den FAMILIENHEIMundGARTEN-Redakteuren.

  • Cookies
  • DIY Photo Projects!
  • Vis-à-Vis: Sri Lanka
Genuss
Fischfond
© Deutsche See Fischmanufaktur
  • Basis: ­Fischfond
  • Rezept mit ­Fischfond: Kabeljau auf Senf-Schaum mit Schmorgurke
  • Buch-Tipp – Für Sie gelesen: Bouillon
Genuss
Tomatentarte
© BVEO/www.deutsches-obst-und-gemuese.de
Sonnengereifte Tomaten und Zucchini sind die perfekten Zutaten für Sommer-Snacks.

  • Tomatenquiche
  • Gebackene Zucchini mit Parmesanfüllung
  • Buch-Tipp: Nigella – Das Glück zu kochen – Für jede Stimmung das passende Rezept

Schlagworte dieser Seite:

Buch-Tipp, Himbeeren, Ingwer, Joghurt, Kochbuch, Mohnsamen, Nektarine, Pistazienkerne, Rezept, Zitronenschale, glutenfrei

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn 2016

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de


Werbeanzeige
Werbeanzeige